Health@Work: Jetzt für Osnabrücker Wirtschaftspreis bewerben

5. Juni 2023

Auch in diesem Jahr vergibt der Verein für Wirtschaftsförderung Osnabrück e.V. (VWO) den Osnabrücker Wirtschaftspreis. Unter dem diesjährigen Motto Health@Work werden zwei Unternehmen ausgezeichnet, die sich durch besonderes Engagement im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) hervortun. Außerdem wird unter unserer Schirmherrschaft als OHA ein Sonderpreis für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche vergeben. Für die drei Preise können bis zum 31. Juli 2023 Bewerbungen eingereicht werden.

 

 

Katharina Lutermann

Katharina Lutermann

OHA

Kontakt

Würdigung innovativer und kreativer Konzepte im BGM

Wie in den vergangenen Jahren hat der VWO ein Thema für den Wirtschaftspreis gewählt, das wohl jedes Unternehmen am Standort betrifft. „Vor dem Hintergrund der Herausforderungen der vergangenen drei Jahre nimmt das Betriebliche Gesundheitsmanagement einen zentralen Stellenwert ein“, erklärt Niklas Sievert, Vorsitzender des VWO-Vorstands, die Wahl des Mottos. Denn Social Distancing, Ängste und Konflikte haben nicht nur im Privaten Einzug gehalten. Auch der Arbeitsalltag habe sich durch die Corona-Pandemie maßgeblich verändert.

„Der diesjährige Wirtschaftspreis soll Unternehmen, die durch entsprechende Maßnahmen ein Arbeitsumfeld geschaffen haben, in dem sich ihre Mitarbeitenden sicher und wohlgefühlt haben, Rechnung tragen“, ergänzt Ingmar Bojes, Geschäftsführer der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH, die für die Durchführung der Preisverleihung zuständig ist. Der Award wird an zwei Unternehmen vergeben: Zum können sich Unternehmen mit einer Mitarbeitendenzahl bis 50 für die Auszeichnung bewerben. Zum anderen wird ein zweiter Preis an Unternehmen mit einem Personalstamm jenseits der 50 vergeben. „Durch diese kleine Änderung sorgen wir für Chancengleichheit unter den Bewerber:innen“, so Sievert über den Vergabeprozess.

 

Sichtbarkeit durch Award für die Gesundheitsbranche

Passend zum diesjährigen Motto Health@Work wird zusätzlich der OHA-Sonderpreis verliehen. Für diesen Award können sich Unternehmen aus der Gesundheitsbranche bewerben. Entscheidende Kriterien für die Vergabe sind: Innovationsgrad der implementierten digitalen Innovation, Übertragbarkeit auf andere Organisationen und Impact für die Zielgruppe beziehungsweise der Nutzen für Patient:innen. „Wir freuen uns, durch den OHA-Sonderpreis eine der systemrelevanten Gesundheitsbranche zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen und zukunftsweisende Konzepte zu würdigen“, so Jan-Felix Simon, Geschäftsführer Beteiligungs GmbH des OHA und VWO-Vorstandsmitglied, über die Strahlkraft dieses Awards.

 

Jetzt für den Osnabrücker Wirtschaftspreis bewerben:

Es können sich Unternehmen bewerben, die ihren Firmensitz oder eine rechtlich selbstständige Niederlassung in Osnabrück haben. Interessierte Unternehmen können ihre Bewerbung bis zum 31.07.2023 einreichen. Alle Infos zum Wirtschaftspreis sowie die Möglichkeit zur Nominierung oder Bewerbung finden sich hier. Die Preisverleihung findet im feierlichen Rahmen im November 2023 in der OsnabrückHalle statt. Zusätzlich zum eigentlichen Award erhalten die drei Preisträger:innen jeweils ein umfassendes Marketing-Paket für die eigene Öffentlichkeitsarbeit.

Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Jetzt bewerben!