Start in den Batch 1 mit sechs neuen Startups

18. Juli 2022

Von Virtual Reality bis zum Kinderhautarzt im Smartphone

Abschied und Neuanfang standen im OHA in den vergangenen Wochen eng beieinander. Direkt nach dem Demoday von Batch #0 stand auch schon das Onboarding mit dem neuen Batch an. Gemeinsam mit den Startups konnte sich das Accelerator-Team auf die kommenden sechs Monate im OHA einstimmen. Die Bandbreite der Themen ist dabei wieder sehr groß:

Katharina Lutermann

Katharina Lutermann

OHA

Pressekontakt

Lene Health aus Hannover hilft Unternehmen dabei, die vorgeschriebene Psychische Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, um Belastungen am Arbeitsplatz festzustellen und die Mitarbeitenden mit individuell angepassten Modulen zu fördern.

Die Web-App Little Skindoctor ermöglicht Kindern und Jugendlichen eine 24/7 Online-Behandlung durch spezialisierte Kinder-Dermatologen. Eltern erhalten hier innerhalb von 24 Stunden eine Diagnose und Therapieempfehlung.  

Medicalmotion ist eine KI-basierte digitale Physiotherapie-Plattform zur Behandlung chronischer Schmerzen mit multimodalen Methoden und hochindividualisierten Programmen, weil diese Art von Schmerzen häufig nicht adäquat behandelt wird.

Die vollständige Digitalisierung des ernährungstherapeutischen Marktes will Nibyou erreichen. Ziel ist, den Aufwand für die Therapeut:innen zu minimieren und ihnen wieder mehr Zeit für die eigenen Patient:innen zu geben.

Das Startup Pheal aus Osnabrück bietet Smart Patch-Lösungen, die modernste Sensor- und Materialtechnologie mit digitale Anwendungen vereinen. So werden wertvolle Erkenntnisse u.a. für die Fernüberwachung von Risikopatient:innen geliefert.

PsyCurio entwickelt Lern- und Erfahrungsumgebungen in Virtual Reality nach höchsten psychologischen Standards. Damit hilft das Startup zum Beispiel Patient:innen mit Angststörungen, Depressionen oder Suchterkrankungen.

Bis Ende Dezember stehen jetzt wieder zahlreiche Workshops und Seminare, Coachings und Netzwerkevents mit den Gesellschaftern und Kooperationspartnern des OHA an. Wer Interesse an einer Vernetzung mit den geförderten Startups hat, schreibt gern an hallo@oha.healthcare.

Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Der OHA auf der Digitalen Woche Osnabrück

Der OHA auf der Digitalen Woche Osnabrück

Vom 14.-18. Juni 2022 findet in Osnabrück die Digitale Woche statt – und der OHA ist mit mehreren Panels und Sessions dabei. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen rund um Digital Health und die Digitale Transformation.

Fragen an die WFO

Fragen an die WFO

Wer die Wirtschaft fördern will, muss die Unternehmen stärken und untereinander vernetzen. Das ist der Grundsatz der Wirtschaftsförderung Osnabrück, der sich auch bei der Initiierung und dem Aufbau des OHA wieder zeigt.

Fragen an MÖLK Pressegrosso

Fragen an MÖLK Pressegrosso

Mölk ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Seit der Gründung 1912 sind wir technologisch immer ganz vorne im Pressegroßhandel und der Logistik und haben viel Erfahrung in der Digitalisierung von Prozessen.

Jetzt bewerben!