Fragen an die PVS Niedersachsen

15. Februar 2022

Wie beschreiben Sie die Schwerpunkte Ihres Unternehmens?

Wir, die PrivatVerrechnungsStelle der Ärzte in Niedersachsen rkV (Die PVS Niedersachsen), sind seit über 70 Jahren der spezialisierte Dienstleister für die ärztliche Privatliquidation. Als Marktführer erbringen wir unsere Leistungen an zehn Standorten in Niedersachsen. Unsere ca. 170 Mitarbeiter*innen betreuen rund 5.500 Ärzt*innen, Kliniken, MVZ und Arztnetze sowie ein jährliches Honorarvolumen von ca. 370 Mio. €. Unser Leistungsspektrum reicht von der Honorarabrechnung über das Konto- und Forderungsmanagement bis zur Korrespondenz mit Patienten und Kostenträgern

Warum sind Sie beim OHA dabei?

Unseres Erachtens kommt auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen Gesundheitssystem u. a. den folgenden Zielen und Maßnahmen eine hohe Priorität zu:

  • Ärztliche Freiberuflichkeit erhalten
  • Ärzteschaft von administrativen Aufgaben entlasten
  • Teilhabe aller Patient*innen am medizinischen Fortschritt
  • Über Digitalisierung nicht nur reden, sondern sie auch umsetzen
  • Finanzierung bedarfsgerechter gestalten

Wir denken, dass einige Startups die vorgenannten Ziele und Maßnahmen ebenfalls verfolgen. Daher möchten wir diesen Startups und ihren jungen Gründer*innen mit unserer Beteiligung am OHA Unterstützung als Teil eines starken Netzwerks geben und darüber hinaus den Wirtschaftsstandort Osnabrück stärken.

Thomas Glandorf

Thomas Glandorf

PVS Niedersachsen

Geschäftsführung Bezirksstelle Osnabrück

Welche Ideen im Bereich Healthcare und Life Sciences finden Sie besonders spannend?

Wir sind insbesondere gespannt, wie sich die Künstliche Intelligenz (KI) im Bereich Gesundheit entwicklen wird. Denn unseres Erachtens ist KI die Schlüsseltechnologie der Zukunft. Sie kann dazu beitragen, Krankheiten früher zu erkennen, Menschen besser zu versorgen und die Gesundheitsausgaben allein in Europa in den kommenden zehn Jahren um einen dreistelligen Milliardenbetrag zu senken, wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) zeigt.

Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Fragen an die WFO

Fragen an die WFO

Wer die Wirtschaft fördern will, muss die Unternehmen stärken und untereinander vernetzen. Das ist der Grundsatz der Wirtschaftsförderung Osnabrück, der sich auch bei der Initiierung und dem Aufbau des OHA wieder zeigt.

Fragen an MÖLK Pressegrosso

Fragen an MÖLK Pressegrosso

Mölk ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Seit der Gründung 1912 sind wir technologisch immer ganz vorne im Pressegroßhandel und der Logistik und haben viel Erfahrung in der Digitalisierung von Prozessen.

Fragen an Reitel Feinwerktechnik

Fragen an Reitel Feinwerktechnik

Die Firma REITEL stellt seit 1985 Labor- und Praxisgeräte für die Zahntechnik und Zahnarztpraxis her. Es punktet ihm Markt mit seinen Innovationen sowie mit einer verlässlichen Serienproduktion.

Jetzt bewerben!